Herzlich willkommen auf meiner Homepage.

Die Erde ist rund (von Peter Bichsel)


Ein Mann, der nichts zu tun hatte, nicht mehr verheiratet war, keine Kinder mehr hatte und keine Arbeit mehr, verbrachte seine Zeit damit, dass er sich alles, was er wusste, noch einmal überlegte.

Er gab sich nicht damit zufrieden, dass er einen Namen hatte, er wollte auch genau wissen, warum und woher. Er blätterte also tagelang in alten Büchern, bis er darin seinen Namen fand.

Dann stellte er zusammen, was er alles wusste, und er wusste dasselbe wie wir.
Er wusste, dass man Zähne putzen muss.

Er wusste, dass Stiere auf rote Tücher losrennen und dass es in Spanien Toreros gibt.

Er wusste, dass der Mond um die Erde kreist und dass der Mond kein Gesicht hat, dass es nicht Augen und Nasen sind, sondern Krater und Berge.

Er wusste, dass es Blas-, Streich-, und Schlaginstrumente gibt.

Er wusste, dass man Briefe frankieren muss, dass man rechts fahren muss, dass man die Fußgängerstreifen benützten muss, dass man Tiere nicht quälen darf. Er wusste, dass man den Hut bei der Begrüßung vom Kopf nimmt.

Er wusste, dass sein Hut aus Haarfilz ist und dass die Haare von Kamelen stammen, dass es einhöckrige und zweihöckrige gib, dass man die einhöckrigen Dromedare nennt, dass es Kamele in der Sahara gibt und in der Sahara Sand.

Das wusste er.

Er hatte es gelesen, es wurde ihm erzählt, er hatte es im Kino gesehen. Er wusste: In der Sahara gibt es Sand. Er war zwar noch nie da, aber er hatte gelesen darüber, und er wusste auch, dass Kolumbus Amerika entdeckt hat, weil er daran glaubte, dass die Erde rund ist.

Die Erde ist rund, das wusste er.

Seit man das weiß, ist sie eine Kugel, und wenn man immer geradeaus geht, kommt man wieder zurück an den Ort, von dem man ausgegangen ist.

Nur sieht man nicht, dass sie rund ist, und deshalb wollten die Leute das lange nicht glauben, denn wenn man sie anschaut, ist sie gerade, oder sie geht hinauf oder hinunter, sie ist mit Bäumen bepflanzt und mit Häusern bebaut, und nirgends biegt sie sich zu einer Kugel; dort, wo sie es tun könnte, auf dem Meer, dort hört das Meer einfach auf, endet in einem Strich, und man sieht nicht, wie sich das Meer und wie sich die Erde biegt.

Es sieht so aus, als würde die Sonne am Morgen aus dem Meer steigen und abends zurücksinken ins Meer.

Doch wir wissen, dass es nicht so ist, denn die Sonne bleibt an ihrem Ort, und nur die Erde dreht sich, die runde Erde, jeden Tag einmal.

Das wissen wir alle, und der Mann wusste das auch.

Er wusste, wenn man immer geradeaus geht, kommt man nach Tagen, Wochen, Monaten und Jahren an denselben Ort zurück; wenn er jetzt von seinem Tisch aufstände und wegginge, käme er, später, von der andern Seite wieder zu seinem Tisch zurück.

Das ist so, und man weiß es.

.............................